Das Feierabend-Startup

Das Feierabend-Startup: Risikolos gründen neben dem Job
Themenbereich:
Autor:
Titel: Das Feierabend-Startup: Risikolos gründen neben dem Job
ISBN13: 978-3868816617
Seitenzahl: 256

Kurz zusammengefasst

Den Traum vom eigenen Unternehmen hegen viele. Wer möchte schließlich nicht Chef in der eigenen, erfolgreichen Firma sein und seine Ideen verwirklichen? Doch was die meisten vor dem Abenteuer Selbstständigkeit zurückschrecken lässt, ist das Risiko, den Lebensunterhalt eventuell nicht mehr finanzieren zu können. Dabei gibt es eine naheliegende Lösung, mit der Gründen ohne großes Risiko machbar wird – indem man das Unternehmen neben dem Broterwerb startet. Die Vorteile liegen auf der Hand: geringes finanzielles Risiko, die Möglichkeit, das Geschäftsmodell erst einmal testen und die Option, sich bei Erfolg immer noch ganz dem eigenen Unternehmen verschreiben zu können. Erik Renk gibt in diesem Buch einige sehr nützliche Tipps für die nebenberufliche Gründung, bleibt insgesamt aber oft zu stark an der Oberfläche und geht wenig in die Tiefe.

Was ich aus dem Buch gelernt habe

  • Die Wichtigkeit von Keywords und Backlinks
  • Aufmerksamkeit der Leser erregen
  • Verschiedene Arten von Überschriften
  • Kundenleiter und Produktstufen (passiv, aktiv)
  • Sinnvoller Einsatz von Listen zur Organisation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.